Hauptversammlung 2019




Hauptversammlung 2019


Zum zwölften Mal trafen sich am 1. Juni 2019 die Mitglieder und Interessierten zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Zum Schwanen" in 72510 Frohnstetten. Roland Schindler, der 1. Vorsitzende, begrüßte alle Teilnehmer (22, davon 20 Mitglieder), zunächst den Bürgermeister von Stetten, Maik Lehn, die stellvertretende Vorsitzende Ilona Stiebitz, den Kassier Rüdiger Rabi, alle anwesenden Mitglieder, vom Südkurier Gerd Feuerstein, Kassenprüferin Gudrun Schindler (Felix Sandel fehlte entschuldigt).
Ein ganz herzliches Dankeschön ging an alle Spender und Gönner des Vereins, neben den vielen Helfern und Freunden. Genau wegen diesen Menschen entwickelt sich das Projekt Stück um Stück weiter.
Bernd Stiebitz übernahm die Protokollführung.
Die Einladung wurde rechtzeitig verschickt, es bestanden keine Einwände. Von Roland Schindler lag ein Antrag vor.





Hier ein Einblick in die Versammlung:






Die wichtigsten Inhalte des Rechenschaftsberichts


Um 19.12 h begann der Vorsitzende seinen Rechenschaftsbericht und stellte die Arbeit unter das Motto:
"Wenn du auf einen Baum steigen möchtest, dann fange unten an".
Der Blick ging zunächst in den April 2018, als am 17. dieses Monats der Container in Stetten verladen wurde, unter Mithilfe des bewährten Verladeteams. Die Reisegruppe mit Christa, Iris und Hermann, Brigitte, Gudrun und Roland (Gerhard kam aus Frankfurt in Brüssel dazu) machte sich am 11. Mai auf den Weg. Schwerpunkte der Reise waren, wie immer, die Labormessungen in der Pakala-Klinik und etliche Besuche in Familien mit Diabetikern.
Der Container kam verspätet an, am 6. Juni. Da waren bis auf Gudrun und Roland alle schon längst abgereist. In 3 Tagen wurde alles Material verteilt, mit Unterstützung von Lamin.
Am 18. Oktober 2018 waren Gudrun und Roland zur Spendengala von diabetesDE eingeladen. Diesem alljährlich stattfindenen Event verdankt der Verein eine Spende im hohen 5stelligen Bereich. Danke!
Vom 9. bis zum 22. November waren Iris, Klaus, Gudrun und Roland erneut vor Ort, Monika Althausen und Gerhard kamen in Brüssel dazu. Schwerpunkt war der Weltdiabetestag, die Messtage in der Pakala-Klinik, Besuche in Familien mit Diabetikern, und vor allem die Großveranstaltung mit 80 Personen (60 Typ1er, 20 Eltern) am 17. November.
Lamin Dibba ist Ende November nach Kanada gereist, um sein Studium mit einer Bachelor-Arbeit zu Ende zu bringen.
Am 13. Februar waren Gudrun und Roland vom Zonta-Club nach Bad Vilbel eingeladen. Vermittelt wurde die Einladung von Barbara Müller. Roland konnte dort einen Vortrag über das Projekt halten. Danke euch für die tolle Spende.
Der 12. Container wurde am 9. März verladen, und kam zum Wunschdatum an. Zusammengerechnet hat die Gruppe 6 Tage sortiert und verteilt.. Die Kosten sind weiterhin gestiegen, im Jahr 2020 wird deshalb kein Container nach Gambia geschickt. Zwei Messtage in der Pakala-Klinik wurden durchgeführt, mit insgesamt 57 Typ1ern. Erneut hat sich gezeigt, dass die Diabetiker unter ICT bessere Langzeitzuckerwerte Werte haben als unter CT. Der Durchschnittswert ist um ca. 0,5% besser als im November 2018. Aber: von den 57 Personen haben immer noch 20 einen Langzeitzuckerwert von >14%.
Besuche in Familien mit Betroffenen, Versorgung von vier Kliniken mit medizinischen Material, ein Besuch im Kololi Beach Resort von TV Sonnenklar standen auf der Tagesordnung.
Die nächste Reise ist geplant und findet statt vom 8. bis zum 18. November 2019.



Rüdiger Rabi (Kassierer) stellte die Bilanz des Jahres 2018 vor. Mit Einnahmen von ca. 120.038,07 € und Ausgaben von ca. 99.393,73 € hatte der Verein am Jahresende, zusammen mit dem Übertrag aus 2017, 36.144,90 € auf dem Konto. Ein mehr als gutes Polster für 2019. Der Mitgliederbestand am 31.12.2018 war 195.
Die Kasse für 2018 wurde am 15. März 2019 von Gudrun Schindler und Felix Sandel in Anwesenheit von Kassierer Rüdiger Rabi geprüft. Sämtliche Buchungen und Belege wurden gesichtet und kontrolliert, alles stimmte bis auf den letzten €Cent.
Stettens Bürgermeister Maik Lehn übernahm den Tagesordnungspunkt "Entlastung des Vorstands", der einstimmig erfolgte. Er richtete seines Dankesworte an das Vorstandsteam und alle weiteren Helfer und Unterstützer des Projekts. Er berichtete über die erfolgreiche Bewerbung des Projekts bei diabetesDE.
Dem Rücktrittsgesuch von Rüdiger Rabi (aus privaten Gründen) wurde stattgegeben.
BM Lehn leitete anschließend die Wahlen. Bis auf Rüdiger Rabi wurden Roland Schindler, Ilona Stiebitz, Gudrun Schindler und Felix Sandel einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Sebastian Kaiser steht als Kassierer zur Verfügung. Ohne weitere Vorschläge wurde er einstimmig in sein Amt gewählt.






Anschließend wurde der Antrag von Roland Schindler, Dr. Gaye für seine Erkrankung und die anstehende Therapie mit 1000€ zu unterstützen, einstimmig angenommen.
Da keine weiteren Anträge vorlagen, und Wortmeldungen während der Veranstaltung behandelt wurden, konnte Schindler die Versammlung um 21.10 Uhr schließen.

Das Protokoll der Hauptversammlung 2019 finden sie hier, und die Bilderpräsentation 2019 ebenfalls.




nach oben


(C) 2010 / 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken