Sie sind hier:

Ziele des Vereins

Hauptversammlung 2018

Spendenkonto

Dokumente

Presseartikel

Vereinsgründung

Entstehungsgeschichte

Links

Gooding.de

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutzerklärung

Kontakt

Impressum

Sitemap


Hauptversammlung 2018


Zum elften Mal trafen sich am 30. Juni 2018 die Mitglieder und Interessierten zur Jahreshauptversammlung, dieses Mal im Gasthaus "Zum Schwanen" in 72510 Frohnstetten. Roland Schindler, der 1. Vorsitzende, begrüßte alle Teilnehmer, seine stellvertretende Vorsitzende Ilona Stiebitz, den Kassier Rüdiger Rabi, die anwesenden Mitglieder, die Gäste und Günther Töpfer als Stellvertreter des Bürgermeisters.
Ein ganz herzliches Dankeschön ging an alle Spender und Gönner des Vereins, neben den vielen Helfern und Freunden. Genau wegen diesen Menschen entwickelt sich das Projekt Stück um Stück weiter.
Bernd Stiebitz übernahm die Protokollführung.


Hier ein Einblick in die Versammlung:



Die wichtigsten Inhalte des Rechenschaftsberichts


Gegen 19.15 h begann der Vorsitzende seinen Rechenschaftsbericht und stellte die Arbeit unter das Motto: "Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern".
Der Blick ging zunächst in den Februar 2017, als am 25. der Container in Stetten verladen wurde, unter Mithilfe des bewährten Verladeteams. Eine kleine Reisegruppe mit Christa, Gudrun und Roland machte sich am 5. April auf den Weg. Da war der Container wegen seiner frühen Ankunft schon zuverlässig entladen. Die Höhepunkte waren das Diabeteskamp in Manduar bei Brikama. 24 Typ1-Diabetiker waren zu einer dreitägigen Schulung eingeladen, vom 14. (Karfreitag) bis zum 16. April (Ostersonntag). Organisiert wurde es von Lamin Dibba und unserem Verein. Lamin wird seit Anfang 2017 vom Verein finanziert, besucht Familien mit Diabetikern, macht dort Schulung und Kontrolle, und unterstützt auch Dr. Gaye bei seiner Diabetesarbeit. Weitere Schwerpunkte waren zahlreiche Besuche in Familien mit Diabetikern und die Messtage in der Pakala-Klinik, bis zur Abreise am 24. April.
Vom 13. bis zum 22. November war die Gruppe erneut vor Ort. Schwerpunkt war der Weltdiabetestag, der Präventionstag in zwei Schulen, Besuche bei Familien mit Diabetikern und der Messtag in der Pakala-Klinik.
Der 11. Container wurde am 17. April 2018 verladen und sollte zeitgleich am 11. Mai 2018 mit der Gruppe ankommen. Die Ankunft hatte sich bis zum 7. Juni verzögert. Gudrun und Roland mussten deshalb ihren Aufenthalt, die Heimreise war für den 1. Juni vorgesehen, bis zum 12. Juni verlängern. Es blieb viel Zeit für Besuche in Familien mit Diabetikern. Zwei Messtage in der Pakala-Klinik wurden durchgeführt. Erneut hat sich gezeigt, dass die Diabetiker unter ICT wesentlich bessere Werte haben als unter CT. Lamin Dibba hatte Gudrun und Roland bei fast allen Besuchen begleitet. Er macht einen tollen Job als Diabetesberater.


Rüdiger Rabi (Kassier) stellte die Bilanz des Jahres 2017 vor. Mit Einnahmen von 31284,06 € und Ausgaben von 33255,66 € hatte der Verein am Jahresende 15500,56 € auf dem Konto, ein gutes Polster für 2018. Der Mitgliederbestand am 31.12.2017 war 165.
Die Kasse für 2017 wurde am 18. Juni 2018 von Gudrun Schindler und Felix Sandel geprüft. Sämtliche Buchungen und Belege wurden gesichtet und kontrolliert, alles stimmte bis auf den letzten €Cent.
Günther Töpfer als Stellvertreter des Bürgermeisters übernahm den Tagesordnungspunkt "Entlastung des Vorstands", der einstimmig erfolgte. Er richtete seines Dankesworte an das Vorstandsteam und alle weiteren Helfer und Unterstützer des Projekts. Er berichtete über die erfolgreiche Bewerbung (von Bürgermeister Lehn) des Projekts bei diabetesDE, das in diesem Jahr, Mitte Oktober, neben einem weiteren Projekt einen Preis bekommt.



Da weder Anträge vorlagen, und Wortmeldungen während der Veranstaltung behandelt wurden, konnte Schindler die Versammlung kurz nach 21 Uhr schließen.

Das Protokoll der Hauptversammlung 2018 finden sie hier, und die Bilderpräsentation 2018 ebenfalls.

Die Tagespresse zur Hauptversammlung finden sie demnächst hier.

nach oben